07.03.2020, von Benjamin Look

Meller Entenrennen 2020

THW-Jugend Melle und die Fachgruppe Eltern unterstützten heute den Lions Club Melle bei der Durchführung des 4. Meller Entenrennens

Wenn mehrere tausend quietschgelbe Badeenten die Else entlang schwimmen, gefolgt von Junghelfern des Technischen Hilfswerk, hat das meist einen guten Grund: Das Meller Entenrennen.

Die Idee dahinter: Bürgerinnen und Bürger können sich beim Lions Club ein Los kaufen, sollte die Startnummer der Ente mit der des Loses übereinstimmen, gewinnt man einen Preis. Das durch die Lose erwirtschaftete Geld wird an gemeinnützige Vereine und Organisationen gespendet.

Um den reibungslosen Ablauf des Rennens zu sichern, halfen 20 Junghelferinnen und Junghelfer der THW-Jugend Melle e.V., Jugendbetreuer und Helfer des THW Melle bei der Umsetzung der Veranstaltung; auf und neben der Else.

Und damit die Besucher des Rennens nicht verdursten, betrieb die Fachgruppe Eltern, bestehend aus den Eltern der Kinder und Jugendlichen unserer Jugendgruppe, zwei Getränkestände im Zieleinlauf.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.