08.02.2021, von Marike Kramm

Das THW Melle unterstützt im Schneeunwetter

Trotz Sturm, Schnee und Eis: das THW Melle ist einsatzbereit!

Seit der Nacht von Samstag den 06.02.2021 auf Sonntag den 07.02.2021 schneit es ununterbrochen in weiten Teilen Deutschlands. Die Polizeiinspektion Osnabrück und Melle haben daher das THW Melle um Unterstützung gebeten. Seit Sonntag 14 Uhr haben wir an der A30 Raststätte Grönegau, auf dem Rastplatz Bissendorf und in der Umgebung unterstützt. Wir befreiten dort mit 2 Fahrzeugen und 11 Helfern/innen (inkl. LuK / OV) liegengebliebene Fahrzeuge aus dem Schnee und schleppten sie anschließend von den Verkehrswegen. Ebenso konnten wir an der Anschlussstelle Bruchmühlen helfen, wo ein Fahrzeug die komplette Fahrbahn blockiert hat. 

Seit heute 10 Uhr sind 23 Helfer/innen im Einsatz, um bei Straßenunfällen zu helfen. In der Wellingholzhausener Straße hat das THW Melle bei einer LKW Bergung Hilfe geleistet. Angesichts des andauernden Schneefalls und der Kälte bleibt es die weiteren Tage spannend!


  • Trotz Sturm, Schnee und Eis: das THW Melle ist einsatzbereit!

Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.